Einkochen und haltbar machen

Einkochen, Einmachen oder Eindünsten ist eine physikalische Methode, Lebensmittel durch Erhitzen und hermetisches Abdichten zu konservieren.
Hier sammeln wir unsere Lieblings-Rezepte zu diesem spannenden und vielseitigen Thema:

KETCHUP

 

Ketchup ist eine sehr bekannte Sauce, die zu Fleisch oder anderen Gerichten verzehrt wird.

  • 0.25 TL Cayennepfeffer
  • 2 kg Paradeiser (entkernt)
  • 250 g Zwiebel (geschnitten)
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Paprika
  • 1 TL Rosmarin
  • 20 g Salz
  • 2 EL Senf
  • 100 g Kristallzucker (oder brauner Zucker)
  • 3 Stk Knoblauchzehen
  • 1 Prise Thymian
  • 1 Zweig Liebstöckel

Vorbereitung:
Das Gefäß in welches man das fertige Ketchup füllen möchte, muss vorher sterilisiert werden.

Hierzu wird das Glasgefäß ohne Deckel bei 140°C ca. 20 Minuten erhitzt, danach den Ofen abschalten und die Flaschen zum warm halten darin liegen lassen. Die dazugehörigen Deckel werden in einem kleinen Kochtopf ca. 10 Minuten mit heißem Wasser gekocht.

 

Zubereitung:

Zwiebel, Knoblauch und Paradeiser ohne Wasser zustellen und weich kochen.

Danach möglichst fein passieren.

Gewürze und Zucker zugeben und kochen lassen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Kochend heiß in die vorab sterilisierten Gefäße füllen, diese verschließen und auf dem Kopf stehend abkühlen lassen.

Das so hergestellte Ketchup ist nun im Kühlschrank für mehrere Wochen haltbar.

Olivenölbrot im Glas
Die angegebene Menge ist ausreichend für zirka vier Brote in 500 ml Gläsern oder etwa sieben Brötchen in 250 ml Gläsern.

 

Zutaten:

  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • ½ Würfel frische Hefe (alternativ 1 Packung Trockenhefe)
  • 400 g Weizenmehl oder Weizenvollkornmehl
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • Öl zum Bestreichen
  • Semmelbrösel

Zubereitung:

Hefe und Salz im Wasser auflösen und 15 Minuten zugedeckt stehen lassen Mehl und Öl hinzugeben, zu einem Teig vermischen und gut durchkneten, so dass möglichst viel Luft eingeschlossen wird Den Teig in die Gläser geben und für die nächsten drei Stunden an einem warmen, nicht zugigen Ort zugedeckt gehen lassen Ofen auf 220 Grad (Umluft 200 Grad) vorheizen, die Backzeit beträgt 25-30 Minuten bei 500 ml Gläsern, 20 Minuten bei 250 ml Gläsern.

Fisolensalat

Dieser Fisolensalat hält den ganzen Winter.

 

  • 1 kg Fisolen
  • 1 Stk Zwiebel
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 0.125l Essig
  • 4 EL Öl

 

 

 

Vorbereitung:
Das Gefäß in welches man das fertige Ketchup füllen möchte, muss vorher sterilisiert werden.

Hierzu wird das Glasgefäß ohne Deckel bei 140°C ca. 20 Minuten erhitzt, danach den Ofen abschalten und die Flaschen zum warm halten darin liegen lassen. Die dazugehörigen Deckel werden in einem kleinen Kochtopf ca. 10 Minuten mit heißem Wasser gekocht.

Zubereitung:

Die Fisolen waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und fein schneiden.

In einem Topf mit wenig Wasser, Salz, Essig und Pfeffer weich kochen. Kurz vor Ende den Zwiebel mitkochen, sofort heiß in Gläser füllen. Oberfläche dünn mit Öl abdecken, dicht verschließen.